Tyson – Dobermann

Rüde - * 03.08.2009

eingestellt: 22.03.2018

update: 25.03.2018

Unser Dobermann Tyson sucht dringend eine Pflege- oder Endstelle! Leider muss er zur Zeit in einer Pension untergebracht werden.

Nach einem Monat des Alleinseins wegen Tod des Besitzers leidet Tyson sehr unter dieser Situation. Wir suchen daher dringend ein neues Zuhause oder finanzielle Unterstützung für Tysons Unterbringung.

Im Namen von Tyson bedanken wir uns von Herzen bei euch! 

 

Verwendungszweck: Tyson

 

 

Dobermann Nothilfe e.V.

Kreissparkasse Altenkirchen

IBAN: DE08 5735 1030 0012 0035 88

BIC: MALADE51AKI


 

Name Tyson
Rasse Dobermann
Geschlecht Rüde - nicht kastriert
Geboren 03.08.2009
Farbe schwarz/rot
Größe / Gewicht ?? cm / 46 kg
Verträglichkeit mit Hunden  ja 
Verträglichkeit mit Katzen nein
Verträglichkeit mit Erwachsenen ja
Verträglichkeit mit Kindern ja - standfeste
Kann alleine bleiben ja (siehe Text)
Im Auto mitfahren ja (muss reingehoben werden)
Beißvorfall / Auflagen nein
Wesenstest -
Handicap nein
Aufenthaltsort 41749 Viersen

 

Tyson - das Kraftpaket

 

Tyson ist mit knapp einem Jahr zu seinem Herrchen gekommen und genoss das gemeinsame Leben. Leider verstarb sein Herrchen und Tyson verbrachte einen Monat allein in seinem Haus - wurde nur zweimal am Tag vom Nachbarn herausgelassen. Tyson fand endlich eine Pflegefamilie und konnte schnell zu einer Hundefreundin ziehen. Sie verstanden sich prima - auch mit anderen Hunden und allen Menschen. Leider kann Tyson noch nicht alleine in der Wohnung bleiben und hat starke Verlustängste. Zudem muss Tyson noch lernen, dass er jederzeit bei Bedarf auch auf die "Toilette" kann.

 

Im Haus ist Tyson sehr unauffällig und ruhig. Wenn es klingelt schlägt er an, ist aber abrufbar. Besucher werden etwas stürmisch aber freudig empfangen. Tyson springt aber nicht an Personen hoch und kommt auch schnell wieder zur Ruhe.

Im Garten verhält sich Tyson ebenso ruhig wie im Haus. Nur bellenden Hunden versucht er lautstark etwas entgegen zu setzen. Ein Zaun sollte hoch genug sein, da Tyson sonst bei Langeweile Fluchtversuche unternimmt.

Aktuelle Ergänzung: Bei seiner Pflegefamilie versuchte Tyson alle Türen zu öffnen und auch im Garten immer wieder zu flüchten. Gelingt ihm die Flucht, macht er einen entspannten Spaziergang und stellt keine Gefahr für Mensch oder Tier da. Da Tyson lange alleine lebte, muss ihm neu beigebracht werden, dass er regelmäßig die Möglichkeit bekommt sein Geschäft zu verrichten.

 

Auch beim Spaziergang verhält sich Tyson sehr freundlich. Sein Jagdtrieb ist vorhanden aber nicht sonderlich ausgeprägt. Er liebt alle Hunde und genießt es frei zu laufen. Angeleint braucht Tyson erst eine gewisse Zeit, um sich auf die Leine einzulassen. Momentan wird er am Geschirr geführt, da er sich sehr geschickt aus dem Halsband befreit. Aktuelle Ergänzung: In den ersten drei Tagen bei seiner Pflegefamilie hat sich Tyson nicht an den Menschen orientiert. Zeigte auch kaum Interesse an Spielzeug oder Leckerlis.

 

Aktuelle Ergänzung: Die neue Familie oder Pflegestelle sollte Tyson an einen Zimmerkennel gewöhnen. Da er eine lange Zeit alleine verbracht hat, muss er erst wieder erlernen zur Ruhe zu kommen und stubenrein zu werden.

Tyson sucht dringend eine neue Bezugsperson oder eine Familie. Kinder sollten standfest sein, da er teilweise noch sehr temperamentvoll schmust. Eine souveräne Familie kann sich Tyson in 41749 Viersen anschauen.

 

Weitere Infos unter:

Dobermann Nothilfe e.V.

Frau Ilka Brinkmann

ilkabrinkmann@gmx.de