Lexi - Dobermann-Hündin - * 29.04.2016

Endstelle gesucht!

eingestellt: 08.09.2017

update:                 


 

Name Lexi
Rasse Dobermann - nicht kastriert
Geschlecht weiblich
Geboren 29.04.2016
Farbe schwarz / rot
Größe / Gewicht ca. 60 cm / 24 kg
Verträglichkeit mit Hunden  ja
Verträglichkeit mit Katzen ja, wenn hundeerfahren
Verträglichkeit mit Menschen ja
Verträglichkeit mit Kindern ja, ab 12 Jahre
Kann alleine bleiben stundenweise
Im Auto mitfahren ja
Beißvorfall / Auflagen nein
Wesenstest nein
Handicap nein, aber noch unsicher
Befindet sich 30926 Seelze

Lexi der junge Hüpfer ...

Lexi ist eine junge und unerzogene Hündin, die mit viel Liebe, Ruhe und Konsequenz das schöne Leben erst richtig kennenlernen muss.

In ihrem bisherigen zu Hause lebte Lexi als Einzelhund in Wohnungshaltung. Da ihre Familie den Tag über arbeiten war, bekam Lexi leider nicht die Erziehung und Aufmerksamkeit, die sie eigentlich gebraucht hätte und somit hat sie ein paar kleine Baustellen, an denen gearbeitet werden muss.

Lexi hat in ihrem bisherigen Leben so gut wie nichts kennengelernt und ist somit ziemlich unsicher ihrer Umwelt gegenüber. Fahrräder, Jogger, Kinder und LKWs werden angesprungen. Auf ihrer jetzigen Pflegestelle lernt sie gerade, dass Jogger oder Fahrräder gar nicht so schlimm sind und lässt sich hier super mit einem Leckerchen oder Bällchen bestechen. Kinder findet sie weiterhin suspekt, außerdem ist sie auf Grund ihres noch jungen Alters sehr stürmisch und tollpatschig und sollte daher nicht zu kleinen Kindern.

Lexi ist trotz ihrer unzureichenden Erziehung eine ganz liebe und gutmütige Hündin, die es liebt, mit ihrer Bezugsperson zu kuscheln und bei ihr zu schlafen.

Allerdings ist sie fremden Menschen gegenüber misstrauisch und weicht zunächst zurück. Lässt man Lexi etwas Zeit, überwiegt die Neugier und sie fasst ziemlich schnell Vertrauen und ist ein richtiger Quatschkopf, der gerne spielt.

Lexi kann sogar bei genügend Auslastung stundenweise alleine bleiben. Im Haus ist sie sehr wachsam ohne direkt ein Kläffer zu sein.

Auf ihrer Pflegestelle leben zudem 3 Katzen (hundeerfahren) und zwei Rüden eine Hündin.

Da Lexi noch das kleine Hunde-1×1 lernen muss, wäre es gut, wenn ihre neue Familie mit ihr eine Hundeschule besuchen würde. Am besten geeignet wäre ein Grundstück auf dem Land oder am Stadtrand, wo sie langsam die Umwelt richtig kennenlernen und genießen kann. Mit der Stadt wäre sie noch überfordert. Zudem würde Lexi einen souveränen und ruhigen Spielkameraden toll finden.

Wenn Sie also auch Spaß am Arbeiten, Lernen und Kuscheln haben wie Lexi und meinen Sie wären ein tolles Team, dann melden Sie sich bei uns.

 

Infos unter:

Dobermann Nothilfe e.V.

Anja Sierocki

anja.sierocki@dobermann-nothilfe.de