Der Verein

Über uns:

 

Zu Beginn gab es nur das Internet-Portal www.Dobermann-Nothilfe.de, welches am 01.01.2002 online ging.  Viele Tierschutzorganisationen nutzten von Anfang an unser Angebot als ein attraktives und erfolgreiches Vermittlungsorgan. Ein sicheres Zeichen, dass wir mit unserer Arbeit mehr als richtig lagen und immer noch liegen.


Der Erfolg, sowie die vielfache Nachfrage waren der ausschlaggebende Grund für die Gründung des Vereines Dobermann-Nothilfe e.V., der dann am 02.12.2002 gegründet wurde. Von da an hatte unsere
Arbeit für die Hunde in Not den nötigen rechtlichen Rahmen und auch wir konnten selber verstärkt, auch international, aktiv werden.


Mittlerweile kümmert sich der Dobermann Nothilfe e.V. nicht mehr nur um Notfallhunde der Rasse Dobermann, sondern um alle Hunde in Not - denn Tierschutz kennt weder Grenzen noch Rassen.

 

Seit einigen Jahren unterhalten wir eine Partnerschaft zu einem Tierheim in Polen. Die Aktion 'Polenhilfe' ist entstanden, als uns aus Polen ein dringender Hilferuf erreichte: Gesucht wurde jemand, der sich um die Dobermänner in Not kümmern konnte. Natürlich bot der Dobermann Nothilfe e.V. seine Unterstützung an und brachte die erste Dobermannhündin mit Namen Bianka nach Deutschland. Da das Tierleid in Polen groß ist, folgte schon bald eine zweite Anfrage um Mithilfe für einen weiteren Dobermann, der im Tierheim saß. Die Kontakte waren geknüpft und bereits ein Jahr später besuchte erstmals eine „Delegation“ der Dobermann Nothilfe das Tierheim in Polen.

 

Keiner von uns konnte an den endlosen Gittern vorbeigehen, den unzähligen hilfsbedürftigen Fellnasen in die Augen schauen und sagen: "Sorry, aber leider bist du kein Dobermann..." So ist die Aktion 'Polenhilfe' ins Leben gerufen worden.

 

Darüber hinaus werden auch noch privat geführte polnische Auffangstationen unterstützt. Auch dort wird alles dringend gebraucht, was bei uns ganz selbstverständlich ist. Die Hunde leben in katastrophalen Zuständen und es fehlt an wirklich allem. Um das Leid vor Ort zu lindern, werden regelmäßig auch Transporte mit Hilfsgütern von uns organisiert.

 

Auch wenn der Verein seinen Namen behalten hat und weiterhin in erster Linie für Dobermänner in Not eintritt, werden natürlich auch alle anderen Tiere in den Partnertierheimen mit den dringend benötigten Hilfsgütern versorgt und möglichst viele Hunde aller Rassen haben die Möglichkeit bei diesen Transporten nach Deutschland gebracht zu werden. Zu liebevollen Menschen die ihnen ein festes Zuhause oder einen Pflegeplatz geben.

 

Ebenso werden Hunde aus deutschen Haushalten, in denen z.B. eine weitere Haltung des Tieres nicht mehr möglich ist von unserem Verein übernommen. Auch ausgesetzte Tiere oder Hunde aus Tötungsstationen in anderen Ländern werden nach Möglichkeit übernommen um eine Fürimmerbleibe oder Pflegestelle zu finden.

 

Wir würden uns freuen, wenn wir von Tierfreunden bei unserer so wichtigen Arbeit unterstützt werden. Jede Hand die hilft, kann für viele Leben die rettende sein. Wir setzen uns für die Tiere ein, die sonst niemanden haben und so dringend auf Hilfe angewiesen sind.

 

Natürlich freuen wir uns auch über jede Spende, die uns die Arbeit für die Tiere erleichtert bzw. erst ermöglicht.

Spendenkonten:

Kreissparkasse Altenkirchen
IBAN: DE08 5735 1030 0012 0035 88

BIC: MALADE51AKI

 

oder per PayPal:

 

Selbstverständlich stellen wir Ihnen auf Wunsch auch gerne eine Spendenbescheinigung aus.

 

Hinweis für Spender:

Für Bewohner der Bundesrepublik Deutschland gilt: Für Spenden bis zu 200 € akzeptiert das Finanzamt den Kontoauszug als Spendenbescheinigung. 

 

Lesen Sie mehr dazu HIER.

 

 

Wir sagen schon jetzt Danke im Namen der armen Tierseelen!

 

Das Team der

Dobermann Nothilfe e.V. 

 

 

 

Hinweis:

Der  Dobermann Nothilfe e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der als besonders förderungswürdig durch das zuständige Finanzamt Altenkirchen (Steuer-Nr.: 02/660/3300/8)  anerkannt und beim Amtsgericht Montabaur ins Vereinsregister (Register-Nr.: 2707) eingetragen ist.

 

Der Dobermann Nothilfe e.V. hat die Genehmigung des Vetärinärsamt, 57610 Altenkirchen nach § 11 Abs. 1 Nr. 5. Die Fahrer der Dobermann Nothilfe e.V. haben den Befähigungsnachweis für Fahrer und Betreuer gemäß Artikel 17 Abs. 2 der Verordnung (EG) Nr. 1/2005.

 

Alle weiteren rechtlichen Hinweise finden Sie in unserem Impressum

 

 

Bitte beachten Sie!
Für die Vermittlungen von Hunden über die Dobermann-Nothilfe e.V. sind ausschließlich Frau Simone Hammer-Lippert, Frau  Anja Sierock, Frau Angela Gentile, Frau Manuela Rosskothen, Frau Marion Link, Herr Rene Koch, Frau Ilka Brinkmann, Frau Yvonne Kube, Frau Hannelore Plenk, und Frau Jeanette Otto zuständig.

Sollte sich jemand anderes in unserem Namen in Vermittlungsangelegenheiten an Sie wenden, bitten wir um Nachricht unter

Tel.: 02745 - 93 06 95 oder per Mail an: info@dobermann-nothilfe.de