Rolf, Jagdhund, ca.1-2 Jahre alt

Name: Rolf

Rasse: Braque du Bourbonnais (Mix?)

Geschlecht: männlich

Geburtsjahr:2014

Größe: ca 65 cm

Kastriert:ja

Andere Hunde:ja

Katzen:nein

Kinder:ja

Handicap: ja

 

Als suesser Welpe wurde Rolf angeschafft.Aber über die Bedürfnisse  und Besonderheiten dieser Rasse hat man sich leider nicht informiert.Somit landete der arme Rolf als er grösser wurde, in unserem polnischen Partnertierheim.Wir haben ihn nun nach Deutschland geholt und Rolf ist ein absoluter Traumhund,eine liebenswerte Zuckerschnute der mit seinem Charme alle Herzen im Sturm erobert.

 

Rolf zeigt ein wunderbares Sozialverhalten gegenüber seinen Artgenossen,egal ob Hündin oder Rüde und dem Menschen gegenüber zeigt er sich sowieso offen lieb,verschmust und immer freundlich.Durch seine Treue zum Menschen fügt er sich auch gut in eine Familie ein,aber viel Bewegung und geeignete

 

Beschäftigung sind bei diesem aktiven Hund ein Muss!!

 

Rolf ist ein anpassungsfähiger und vielseitiger Hund,er ist intelligent und gelehrig und wünscht sich eine sportliche Familie.Kinder können gerne in seinem neuen Zuhause sein.Rolf wäre ein prima Kumpel und Spielkamerad.Er liebt es mit seinem Ball zu spielen.  

 

Wer sich also einen herzensguten,liebenswerten,verträglichen und sportlichen Familienhund wünscht,der ist bei Rolf genau an der richtigen Adresse.

 

Rolf befindet sich in 57 Schmallenberg und kann dort gerne besucht werden

Update 23.04.2015
 
Leider hat sich unser Verdacht durch den heutigen Tierarztbesuch bestätigt:
Rolf ist taub.
Wir hoffen dies wird potenzielle Interessenten nicht abschrecken.Rolf ist
und bleibt ein supertoller Hund,der prima zu Kindern oder auch als Zweithund
vermittelt werden kann.Er ist überhaupt  nicht schreckhaft oder ängstlich
und lässt sich problemlos überall anfassen,niemals würde er schnappen,er ist
ein grundguter Kerl.Im Auto ist er ein ruhiger und angenehmer Begleiter.Wer
möchte ihm die "Zeichensprache" beibringen? Wir wünschen uns für Rolf ein
Zuhause mit eingezäuntem Garten,da er aufgrund seines Jagdtriebes und der
Taubheit nicht abgeleint werden kann.
Mit einer Pflegestelle wäre Rolf auch schon geholfen

Update April 2016

 

Dieser liebe Kerl sucht schon so lange ein schönes Zuhause.

Rolf, der als süßer Welpe angeschafft wurde. Leider hat man sich um seine Rasse und deren Besonderheiten keine Gedanken gemacht. Deshalb wurde er, als er größer wurde, schnell wieder abgeschoben. In Polen aufgewachsen, haben wir ihn nun nach Deutschland geholt.

Rolf ist taub.
Seine Behinderung steht seiner Lebensfreude und Aktivität aber nicht im Weg.

Im Gegenteil:
Er braucht sportliche und aktive Menschen. Gerne als Familienhund. Katzen gehen leider nicht. Mit anderen Hunden kommt Rolf super zurecht. Egal ob Rüde oder Hündin.

Bei Menschen ist er total zugänglich und verschmust. Er spielt gerne mit seinem Ball und anderem Spielzeug.

Für sein neues Zuhause wünschen wir uns einen eingezäunten Garten. Da er wegen seinem Jagdtrieb und der Taubheit nicht abgeleint werden kann

Aber das ist doch kein Grund, einem Hund keine Chance zu geben??

 
 
 
Infos unter
Dobermann nothilfe e.V.
Frau Anja Sierocki